Mehr Stimme für die jun­gen Leu­te

Jugend­gremien in Thü­ringen

Der Dach­verband der Kinder- und Jugend­gremien Thüringen ist ein landes­weites Jugend­mitbestimmungs­gremium und besteht aus 21 Mitglieds­gremien. Wir haben mit Vincent und Luna aus dem Vorstand des DKJG gechattet...und sind so einige Frage losgeworden! 🤓 Bevor wir zu unserem Chat kommen, stellen sich Vincent und Luna aber erst einmal selber vor 🙌

Logo DKJG Thüringen
Vorgestellt!

Vincent Sipeer

Ich bin Vin­cent Si­peer und bin seit 2016 ehren­amt­lich im Jugend­rat Gera aktiv. Im Vor­stand des Dach­ver­bands der Kin­der- und Jugend­gre­mien Thü­ringen setze ich mich seit 2018 für die star­ke Zu­sam­men­arbeit und landes­poli­tische Ver­tre­tung der Jugend­par­la­men­te in Thü­ringen ein 🤝. Außerdem wir­ke ich ehren­amtlich im Jugend­beirat der Star­ken Kin­der- und Jugend­parla­mente des Deu­tschen Kin­der­hilfs­wer­kes e.V. und der Jugend­jury des Jugend­demo­kratie­preises der Bunde­szen­trale für poli­tische Bil­dung mit 👏.

Partei­poli­tisch käm­pfe ich zur Zeit für ei­ne neu­e sozial­demo­kra­tische Ju­gend-, Bil­dungs- und Queer­poli­tik 🌈. Ich bin für ein in­tensi­ves Lauf­training 🏃‍♂️, gu­ten In­depen­dent Rock 🎧 und ein Glas Rot­wein zu haben.

Ich bin 2001 geboren und kom­me aus Ge­ra in Ost­thüringen.

Vincent Sipeer
Vorgestellt!

Luna Kahlert

Ich bin Lu­na Kah­lert, bin 2004 ge­boren und komme ur­sprüng­lich aus dem Land­kreis Schmal­kal­den-Mei­nin­gen, woh­ne aber mittler­weile schul­be­dingt 🎒 den größ­ten Teil mei­ner Zeit in Il­me­nau. Genau da fing auch mein poli­ti­sches En­ga­ge­ment an: im Kinder- und Jugend­bei­rat Il­menau.

Natür­lich habe ich neben Poli­tik auch an­dere Hobbies wie bei­spiels­weise Basket­ball 🏀, Tan­zen 💃 oder Zocken, was ich wohl in der letz­ten Zeit am meisten zu lie­ben ge­lernt habe 💗. Am liebsten ver­bringe ich mei­ne Zeit einfach damit, mich mit Men­schen zu um­geben, die mich ak­zep­tieren 🥰. Und das ist auch meine Lebens­ein­stel­lung: Akzep­tiere Men­schen einfach so wie sie sind, ganz nach der Gol­de­nen Re­gel: "Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch kei­nem an­deren zu." 🙌

Luna (2)
Hey Luna, hey Vincent! Schön, dass wir euch inter­viewen können. 😊 Ihr beide seid ja im Vor­stand des DKJG. Wie lange seid ihr denn schon dabei?
Joshua
Gern!👍Wir haben direkt zugesagt als wir von der Idee eines Chat-Inter­views gehört haben. Im Vor­stand des DKJG Thüringen bin ich seit 2018 durch­gängig engagiert und wurde 2020 wiedergewählt. Luna ist seit 2020 auch Mitglied des Vor­standes.🏋🏻‍♀️🏋🏻‍♂️
Wir fangen mal ganz vorne an: Was ist denn eigent­lich ein Kinder- und Jugend­gremium?
Joshua
Jugend­parlamente, Jugend­räte, Jugend­foren, … Alle Kinder- und Jugend­gremien sind offizielle Zusammen­schlüsse von Kindern und Jugendlichen, die demokratisch gewählt wurden oder agieren.👥 In Kinder- und Jugend­gremien engagie­ren sich junge Men­schen ehren­amtlich, politisch📣, unkon­fessionell und über­parteilich.🏳️
Und was ist ein Dach­verband? 🤨
Luna
Unser Dach­verband ist die Interessen­vertretung der in den Kinder- und Jugend­gremien organisierten Kinder und Jugendlichen auf Landes­ebene in Thü­ringen.🗣️ Wir beschäf­tigen uns mit aktivie­render und institutioneller Betei­ligung junger Men­schen in ihren Kommunen und Land­kreisen.🏤
Warum braucht es den DKJG?
Luna
Den DKJG Thü­ringen braucht es, um den Kinder- und Jugend­gremien regel­mäßig einen landes­weiten Austausch ihrer Erfah­rungen und Projekte zu bieten.💫 Uns geht’s um die Lust an der Mit­gestaltung der kommu­nalen und regionalen politischen De­batte. Nur, wenn wir mit einer gemeinsamen Stimme🗣️ für unsere jugend­politischen Posi­tionen kämpfen, dringen wir durch. Am Herzen liegt uns, dass unsere landes­weite Vernetzung tiefer und stärker wird.💓
Was genau ist denn eure Auf­gabe als Vor­stand?
Joshua
Der Vorstand läd zu unseren Dele­gierten­versamm­lungen ein📆, pflegt unsere digi­talen Kommu­nikations­werk­zeuge und entwirft Stellung­nahmen zu Ge­setzes­entwürfen.💻 Innerhalb unseres peer-to-peer Netz­werkes koordiniert wir gemein­same Ak­tionen und Ver­an­stal­tungen.🎤 Anderen Jugend­orga­nisatio­nen und der Landes­politik bringen wir unser En­ga­gement und unsere For­derun­gen näher.🦸‍♀️🦸‍♂
Welche poli­tischen Themen stehen bei euch ganz oben auf der Liste? 🔝
Joshua
Allen voran käm­pfen wir für die Um­setzung der Kinder­rechte als Teil­habe- und Be­tei­ligungs­rechte.✊ Der DKJG Thü­ringen steht für die demo­kra­tische Selbst­organi­sation junger Enga­gierter. Hier braucht es dringend ein Landes­programm zur För­derung und Stär­kung der Kinder- und Jugend­beteiligung. Nur mit Ansprech­personen in allen Jugend­ämtern und Bür­ger­meister*innen­bü­ros🤝 können wir Jugend­betei­ligungs­strategien ent­wickeln, die alle Verwaltungs­be­reiche um­fassen. Darauf fo­kussiert unser nach­haltiger Be­teiligungs­ansatz.
Die Landes­schülervertretung wirkt ja auch auf Landes­ebene. Worin unter­schei­det ihr euch denn?🧐
Joshua
In der LSV Thü­ringen beraten Schüler*innen­vertre­tungen weiter­führender Schu­len🏫 bildungspolitische Belange. Im DKJG Thür­ingen als Landes­jugend­mitbestimmungs­gremium haben sich hin­gegen die jungen Men­schen der Kinder- und Jugend­beteiligungs­gremien zusammen­ge­schlossen.💪 Wir treten für die kommunal­politische Mit­bestimmung junger Men­schen, die An­erkennung jun­gen Enga­gements und eine kommunal­politische Agen­da📑 ein, die die Lebens­chancen des einzelnen Jugend­lichen ins Zentrum stellt.🌞
Was genau hat der DKJG denn schon be­wirkt? Auf wel­che Er­fol­ge seid ihr beson­ders stolz?💪😍
Luna
Besonders stolz sind wir auf unsere Groß­ver­an­stal­tungen🎤 wie die jähr­lichen Kin­der- und Jugend­gremien­kon­gres­se. Wir haben durch unseren Ein­satz nicht un­wesent­lich dazu bei­ge­tragen, dass Thü­ringens Kin­der- und Jugend­ver­tretun­gen in den Jugend­hilfe­aus­schüssen mit­arbeiten sowie kein Jugend­förder­plan mehr ohne ihre Ein­be­ziehung geschrie­ben wird.❗ Eigen­stän­dige Jugend­politik, Landes­strategie Mit­bestimmung, Thür­inger Jugend­check, Fort­bildung „Neu im Jugend­hilfe­aus­schuss“, … viele Maß­nahmen der Landes­regierung ver­folgen und be­gleiten wir mit.🔍
Das klingt ja alles ziemlich cool. Wie genau kann man als jun­ger Mensch denn bei euch mit­machen? 🤷‍♀️
Luna
Mit­machen kannst du im DKJG Thü­ringen, in­dem du dich von ei­nem auf Kommu­nen- oder Land­kreis­ebene beste­henden Kin­der- und Jugend­gremium in unsere Dele­gier­ten­ver­samm­lung ent­sen­den lässt.🗳️ Doch auch als ein­faches Gre­mien­mit­glied kann man sich projekt­be­zo­gen im DKJG Thür­ingen en­ga­gie­ren.🤘 Kennen­lernen kann man uns via Social Me­dia unter @dkjg.thueringen, unserer Web­seite und auf unseren viertel­jähri­gen Versamm­lungen.👋
Was sollte in Thü­ringen getan werden, damit junge Men­schen noch mehr be­tei­ligt wer­den?
Luna
Für mehr Be­tei­li­gung braucht es eine ro­bus­te kommunal­gesetz­liche Grund­lage. 📜Dabei den­ken wir daran, dass Gemein­den Kin­dern und Jugend­lichen in allen sie berüh­ren­den Gemeinde­ange­legen­heiten Betei­ligungs- und Mit­wirkungs­rechte sichern – wie es die Branden­burger Kommunal­verfassung vor­sieht. Wir brau­chen mehr Prozess­moderator*innen, selbst­verwaltete Budgets und Rücken­deckung von den poli­tischen Spitz­en, um Jugend­beteiligung vor der Haus­tür, im Stadt­teil - für zukunfts­freundliche Kommu­nen weiter­zuentwickeln.📣
Uns geht’s um die Lust an der Mitgestaltung der kommunalen und regionalen politischen Debatte. Nur, wenn wir mit einer gemeinsamen Stimme 🗣️ für unsere jugendpolitischen Positionen kämpfen, dringen wir durch.
Luna Kahlert, DKJG
Vincent, was gefällt dir denn beson­ders an deiner Tätig­keit?😍
Joshua
Mir macht es riesige Freu­de Jugend­liche bei unseren Web­inaren und Work­shops zu ermu­tigen sich mit Mut und Ver­stand in die kommunal­poli­tische Aus­schuss­arbeit ein­zu­mischen.😼 Ich bin sehr dank­bar dafür gegen­über Landes­poli­tiker*innen - etwa im Landes­ju­gend­hilfe­aus­schuss - Wort für die junge Gene­ration ergreifen zu kön­nen.😌 Mich bereichert auch der länder­über­grei­fende Aus­tausch mit Jugend­parlamen­tarier*innen enorm.💼
Was bedeutet Part­izipa­tion für dich? 🗳️
Joshua
Parti­zipation heißt für mich, sich eine selbst­bewusste Hal­tung als frei­er und glei­cher Bür­ger mit Wahl­recht und poli­tischen Rech­ten anzueignen.🗣️👤 Für mich sind gute Jugend­betei­ligungs­prozesse ein Ga­rant für Ge­hör und Res­pekt, ein Weg der Soli­dari­tät der Gene­rationen und eine gegen­über der Zu­kunft ver­­antwortungs­vollen Politik. 💫🌍
Wo siehst du die größten Heraus­forderungen bei der Jugend­betei­li­gung?😖
Joshua
Ein Pro­blem der Kinder- und Jugend­gremien in bevölkerungs­ärme­ren Land­kreisen ist regel­mäßig die Mobi­lität.🚎 Mit­unter gel­ten auch die Nachwuchs­gewinnung und die medi­ale Reso­nanz auf die Jugend­projek­te als Hür­den. Oft werden ver­mes­sene Vor­stell­ungen der Erwachs­enen als heraus­for­dernd em­pfun­den, was die Elo­quenz, Kom­petenz und Ge­duld der Jugend­ver­tre­ter*innen an­geht.🤦‍♂️
Und was gefällt dir be­son­ders an dei­ner Tä­tig­keit, Lu­na?😍
Luna
Vie­les gefällt mir sehr an mei­ner Ar­beit: von der tech­nischen Ver­wal­tung 🖥️ bis hin zum Pla­nen un­serer Ver­an­stal­tun­gen💼. Trotz­dem ist die Zusammen­arbeit mit Gleich­altrigen so­wie die landes­weite Ver­netzung 💭 immer wieder das, was mich am mei­sten mo­tiviert. 🤠
Wenn du drei Din­ge an der beste­henden Demo­kratie än­dern könn­test, wel­che wären das? 🤔🏛️
Luna
Das er­ste, was ich än­dern wür­de, wä­re, dass wir Jugend­liche ein ver­bind­liches Mit­sprache­recht 🗣️ in allen poli­tisch­en Be­lan­gen er­halten. Da­nach würde ich am lieb­sten än­dern, dass die brei­te Masse näher an die Po­li­tik und ak­tu­elle Gescheh­nisse heran­geführt wird 🗞️. Dann würde ich än­dern, dass mehr Ex­per­t*innen in die Po­li­tik ein­be­zogen bzw. be­fragt 👂🏼wer­den, um die­se teil­weise reali­titäts­näher zu ge­stal­ten. ✍🏼
Wie kann dei­ner Mei­nung nach poli­tische Be­tei­li­gung jun­ge Men­schen noch mehr an­sprechen?
Luna
In­dem den Jugend­lichen ge­zeigt wird, warum poli­ti­sche Be­tei­li­gung so wich­tig ist‼️ Es sollte ih­nen ver­deut­licht wer­den, dass un­ser Enga­gement etwas be­wirkt! 🙏🏻💚
Zum Ab­schluss un­se­res Inter­views 🔚: Voll­endet doch mal zu­sam­men den Satz „Jun­ge Men­schen soll­ten sich poli­tisch be­teil­igen, weil / damit…
Luna
...weil es an uns liegt – an wem sonst! – sich ein­zu­mi­schen, wenn’s um un­se­re Zu­kunft geht.😌
Vielen Dank für den Chat, ihr zwei! 💪